top of page
Suche

Karl II kommt zu Weihnachten

Lorscher Landregen segnet die Knollen für den zweiten Lorscher Kartoffelbrand

King Edward, Blaue Anneliese, Sieglinde und Laura. Diese vier Kartoffelsorten hat das Team um Lauresham-Leiter Claus Kropp am 21. September auf dem Lorscher Acker geerntet. Sie werden dem zweiten Lorscher Kartoffelbrand ihren Geschmack verleihen. Nachdem bei KARL I Musica als reine Sorten destilliert wurde, wird es bei KARL II ein Mix werden. Ein weiterer Feldversuch vom Team anneschd.


Noch stehen die Bütten im Hof des Geschäftsführers Michael Sochiera. Der Lorscher Landregen am 21. September kam dort wie ein Segen. Der Schauer hat die Knollen schon ein Mal vorgewaschen. Nach einem weiteren händischen Waschgang wird Sochiera die 110 Kilogramm nach Bensheim in seine Lieblings-Spirituosenschmiede bringen. Dort wird Brennmeister Gregor wie im Vorjahr einen Kartoffelbrand destillieren. "Der wird dann natürlich anders schmecken als Karl der Erste", sagt Sochiera. Wir dürfen gespannt sein.


Weil die Kartoffeln nur mit tierischer Zugkraft und klimaneutral kultiviert wurden, wird der Kartoffelbrand wieder ein ganz besonderes Nachhaltigkeitslabel tragen: Draft Animal Powered.


Vom 2022er-Feldversuch KARL sind nur noch wenige Flaschen übrig. Diese sind im anneschd Laden in der Lorscher Römerstraße 1 sowie online erhältlich.


Der zweite KARL soll rechtzeitig zum Weihnachtsfest auf den Lorscher Markt kommen.


Bildquellen:

Bild 1 und 2: Staatliche Schlösser und Gärten Hessen. Bild 3 und 4: Michael Sochiera





32 Ansichten

Comments


bottom of page